Rosenbogen

Wir stellen bereits seit vielen Jahren Gartenartikel her und vertreiben diese unter den Handelsnamen Rebus und Provert. Deshalb können wir auf eine lange Tradition verweisen. Bereits im Jahre 1983 wurden auf der Welt–Rosenschau in Baden Baden die Bögen einem fachkundigen Publikum vorgestellt und fanden dort großen Anklang. NEU: Unsere Rosenbögen finden Sie im Rosenbogen Shop online.

Es gibt viele Gründe, einen Rosenbogen aufzustellen, REBUS ist ein besonderer. Er bildet für Sie eine Pforte aus vielen blühenden, duftenden Rosen. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Beispiele zeigen.

Aber auch dafür lässt sich unser Rosenbogen verwenden:

Unsere Rosenzüchter haben kletterfreudige, öfterblühende, winterharte und pflegeleichte Rosen geschaffen.

Die reine Sommerfreude – wenn nur das Anbinden nicht wäre! Diese Mühsal nimmt der REBUS – Rosenbogen den Rosenfreunden ab. Viele offene Arme bieten eine Kletterhilfe. Auch junge, noch nicht verholzte Triebe lassen sich ohne Knickgefahr hinter die Arme legen. Endknoten verhindern das Hinausrutschen.

Wir sprechen hier vom Prinzip der offenen Leiter, einen geschützten Geschmacksmuster. Ist die Kletterrose an den Seitenstützen hinaufgewachsen, kann Sie in eleganten Schwung im Bogen weitergeführt werdern. Vor den Winter lassen sich zum Schutz des Rosenholzes dekorative Tannenzweige hinzuflechten und ebenso leicht wieder wegnehmen. Ebensowenig ist etwas loszubinden, soll die Rose im Frühling verjüngt werden.

Rosen sind Freunde des Lichtes. Es sind ihre Blüten, die sie kräftigen und zum blühen anregen. Der REBUSRosenbogen läßt die Sonne überall herein und ermöglicht so einen üppigen Blütenflor.

Die Kletterrose kann mehr noch als die Strauchrose den Charme von Rosen zur Geltung bringen… Sie erklimmt die dritte Dimension im Garten
sagte Dr. Otto Bühnemann anläßlich eines Festvortrages bereits 1982 im Deutschen Rosarium Dortmund

Für die Herstellung der Rebus und Provert Gartenartikel werden nur hochwertige Präzisionsstahlrohre verwendet. Diese zeichnen sich durch eine hohe Maßgenauigkeit aus. Die Oberfläche ist zuerst blank. Der Kauf findet über renomierte Stahlhändler in der Region statt.

Nach der Anlieferung erfolgt die Weiterverarbeitung des Materials. Auf modernen Sägen werden die Rohre in verschiedenen Längen zugeschnitten. Danach bearbeiten Mitarbeiter die Rohrenden, fertigen die Bögen, bohren oder verschweißen die einzelnen Teile.

Da unsere Bögen, Pflänzwände und Rankgerüste aus stabilen aber blanken Stahl gefertigt werden, ist ein dauerhafter Oberflächenschutz notwendig. Wir haben uns hier für die Feuerverzinkung entschieden. Nur sie bietet einen optimalen Korrosionsschutz für die Eisenkonstruktion. Nebeneffekt: Die anfänglich blanke Zinkschicht wittert innerhalb eines Jahres mattgrau an und erzeugt durch die helle Oberfläche nur eine geringe Aufwärmung im Sommer.

Aber Vorsicht! Trotz aller Sorgfalt beim Putzen können Zinkreste zurück geblieben sein. Die Ursache dafür ist verfahrensbedingt. Beim herausziehen aus den Zinkbad erstarren tropfenartige Reste. Das Entfernen dieser Zinküberschüsse ist problemlos.

„Unter der Reinzinkschicht von mindestens 0,3mm befindet sich noch eine Eisen-Zinklegierung vom max. 0,3mm. Liegt Eisen frei, so wird es hinreichend von der kathodischen Einwirkung der Zinknachbarschaft geschützt.“

(M.Renner, Institut für angewandtes Feuerverzinken, Wiesbaden)

Soll der Rosenbogen oder die Rankhilfe farblich betont oder getarnt werden, bieten wir Ihnen eine zusätzliche Beschichtung an. Diese kann in allen RAL Farben erfolgen, erfordert aber in jeden Fall eine Spezielfarbe für feuerverzinkte Oberflächen. (Lieferzeitverlängerung ca. 1 Woche)

Bitte bedenken Sie: Eine Rose kann sehr alt werden, der Hortus Rosenbogen auch. Nichts wäre ärgerlicher, als wenn eine Rankhilfe bei vollen Bewuchs aus einer Kletterrose entfernt werden muss. Deshalb machen wir gerade in punkto Qualität und Korrosionsschutz keine Abstriche. Jedes Produkt kann man qualitativ billiger machen, aber die Freude über einen niedrigeren Preis währt nicht so lange wie die Freude über ein gutes Produkt. Das bestimmt unser Handeln.

Ein Rosenbogen ist von der Sache her groß und eine sperrige Angelegenheit. Irgendwie soll er aber vom Hersteller zum Rosenliebhaber gelangen. Um Ihn überhaupt transportieren zu können, muss er in eine schützende Verpackung. Manche Hersteller haben die „Minimierung“ einfach so gelöst , dass sie aus dem Rosenbogen eine „Teppichstange“ machten. Da wo der Bogen die Rose elegant in die Waagerechte führt , sahen sie einen 90° Knick vor. Oder man löst die Bogenbildung durch das Biegen eines Plastikrohres, dass wenn es die Spannung heil übersteht, in der Bogenmitte zu hoch steht.

Hier kann dann die Rosenpflege nur mit einer Leiter erfolgen. Der Rosenfreund möchte aber jederzeit und ohne Mühen weit hinausragende Triebe wieder den anderen hinzugesellen können. Deshalb hat unsere Konstruktion eine Reichhöhe von 230cm. Im Bogenteil sind die Arme ebenfalls verschiebbar gehalten, und zwar in Form von Pinnen, die man durch einen Holm hindurch in den gegenüberliegenden steckt. Aus der Not wurde eine Tugend: Durch Verschiebbarkeit der Pinnen wird in diesen wenig zugänglichen Bereich eine zusätzliche Pflegeerleichterung geschaffen.

Große Bögen wie z.B. den Porta montieren wir im Werk zur Probe. Danach werden die zusammengehörenden Stellen gut sichtbar markiert. Das erleichtert die spätere Montage beim Kunden sehr. Allen anderen Bögen legen wir Aufbauanleitungen und Hinweise bei. Sollten Sie einmal nicht weiter wissen, rufen Sie uns doch bitte einfach an. Wir versuchen dann mit Ihnen am Telefon gemeinsam das Problem zu lösen.

Für uns ist es auch selbstverständlich, dass benötigte Befestigungsmaterial mitzuliefern. Das sind zum Beispiel Bodenrohre, Wandhalter, Wandhaken, Dübel oder Schrauben. Dies erspart Ihnen bei der Montage viele zusätzliche Wege.

Sonderanfertigungen? Sind bei viele Herstellern unbeliebt, bei uns jedoch nicht!

Wir fertigen die Rosenbögen in verschiedenen Breiten und Höhen. Den nachfolgenden Preislisten können Sie die Abmessungen entnehmen. Es kommt jedoch öfter vor, dass unsere Maße nicht zu Ihren Örtlichkeiten passen. In diesen Fall sprechen Sie uns bitte an. Soweit statisch vertretbar, ist prinzipell jede andere Abmessung als Sonderkonstruktion machbar. Dies gilt auch für spezielle Halterungen, z.B. bei einen vorstehenden Sockel.

Ist der Platz besonders windig, können wir Ihnen einfach längere Bodenrohre beilegen. Sie sehen also, egal wie der Standort für Ihren neuen Bogen aussieht, wir finden eine passende Lösung.

In Zusammenarbeit mit Garten- und Landschaftsarchitekten sowie führenden Rosenschulen wurden im Laufe der Jahre zahlreiche neue Gartenartikel in unser Programm aufgenommen. Dazu zählen verschiedene Pflanzwände, Rankgerüste, Pflanzkübel, Staudenstützen oder Kaskadenrosenstützen. Alle basieren im Prinzip auf der bewährten Grundkonstruktion und alle wurden in der Praxis durch Fachleute getestet.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an Herrn Klaus Menschel aus Plettenberg sowie an Herrn Eckhardt Riedel aus Lahr. Beide waren durch ihr grosses Fachwissen und der Leidenschaft für die Sache maßgeblich an den Entwicklungen beteiligt.

Und damit wären wir wieder am Anfang unserer Betrachtungen:
Es gibt viele Gründe einen Rosenbogen aufzustellen , REBUS ist ein besonderer.